1807

Umbau und Sanierung Wohnhaus

Bauherr
Privat

Standort
Rotfluhstrasse, Zollikon

Bauzeit
1. Etappe 2015 / 2. Etappe 2019

Kenndaten
Einfamilienhaus mit 6 ½ Zimmern

Aufgabe/Projektidee
Das im Jahr 1912 erbaute, idyllische Einfamilienhaus, wurde durch unsere private Bauherrschaft 2015 erworben. Es dient seitdem als zu Hause für die neuen Eigentümer mit Ihren drei kleinen Kindern. Damals erfolgten durch das Architekturbüro KLP der Neuausbau von Küche und Nassräumen, die Erneuerung der haustechnischen Installationen inkl. Heizung, sowie die sanfte Sanierung der inneren und äusseren Oberflächen. Das klassische und für den Ort sehr gut passende Thema eines „weissen“ Hauses, welches in Mitten einer „grünen“ Umgebung steht, blieb bewusst erhalten. Fensterläden und Vordachuntersichten sind neu in hellen Blautönen gestrichen.

Ein im Jahr 2019 erfolgter, zweiter Sanierungsschritt, beinhaltete den Neuausbau des gesamten Dachgeschosses sowie den Ersatz der in baulich schlechtem Zustand befindlichen, muralen Balkonkonstruktion an der Südostfassade. Der Balkonanbau wurde dabei moderat vergrössert, so dass eine zeitgemässe Nutzbarkeit als Aussensitzplatz vor dem Wohn-/Essbereich vom Erdgeschoss gewährleistet wird, – die äussere Erscheinung aber immer noch in glaubwürdiger Proportion zum Hauptgebäudevolumen steht. Unterhalb des Balkonanbaus ist neu ein abschliessbarer Abstellraum für Velos und Gartengeräte angeordnet. Im Dachgeschoss befanden sich früher zwei kaum genutzte Kammern sowie Schrankräume.

Im Rahmen der baulichen Massnahmen wurde der gesamte Dachstuhl von nichttragenden Elementen befreit, wärmegedämmt und mit einem eigenen Nassraum sowie neuen Schrank- und Stauraumeinbauten versehen. Neu dient das Dachgeschoss als „Elternetage“ mit Bereichen zum Schlafen, Arbeiten und Entspannen. Durch die neuen, sorgfältig proportionierten und detaillierten Lukarnen an den beiden Gebäudelängsseiten, ist der Ausblick auf das Seebecken der Stadt Zürich und vis à vis auf den Zollikerberg gewährleistet.